Gesundheit & Wohlbefinden

Gesundheit bedeutet im umfassenden Sinne die Ausgeglichenheit und gute Stabilität von körperlichem, emotionalem und mentalem Wohlbefinden. Damit ist Gesundheit weit mehr als die Abwesenheit von körperlichen Krankheitssymptomen, jedoch spiegeln sich gerade in körperlichen Beschwerden häufig emotionale bzw. mentale Probleme wider – wie Stress, Überforderung, Ängste und Belastungen. Umso wichtiger ist es, Einschränkungen des Wohlbefindens – ob emotional, mental oder körperlich – rechtzeitig und nachhaltig entgegen zu wirken.

Insbesondere bei körperlichen Symptomen ist dabei eine fachärztliche Abklärung unabdingbar und Voraussetzung für eine effektive therapeutische Begleitung. Dazu berate ich Sie gerne.

Ziel ist es, Sie bei Ihrem Anliegen verantwortungsvoll und umsichtig zu begleiten. Eine nachhaltige und spürbare Verbesserung Ihres Wohlbefindens steht dabei im Fokus meiner therapeutischen Arbeit. Gerne unterstütze ich Sie u. a. bei folgenden Themen:

  • Stimmungsschwankungen, Unruhe, Sorgen, Ängste, Panik
  • spezifische Phobien, Zwänge
  • als belastend oder unerwünscht erlebtes Verhalten und Gewohnheiten
  • depressive Verstimmungen, Trauer, Konflikte
  • Stress, Erschöpfung, Antriebslosigkeit
  • Schmerzen
  • Autoimmunerkrankungen, Rheuma, Hashimoto
  • Magenbeschwerden, Reizdarm, Unverträglichkeiten, Morbus Crohn
  • psychosomatische Störungen
  • Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Tinnitus
  • geschwächtes Immunsystem
  • Allergien, Hautprobleme
  • Schlafstörungen
  • Essstörungen, Gewichtsanpassung
  • Abhängigkeiten und Suchtgefährdung
  • sexuelle Beschwerden, Wechseljahre

In meiner Praxis erhalten Sie darüber hinaus Beratung und Unterstützungsangebote zu folgenden Themenfeldern: